Kaffeearten: Die fünf häufigsten Arten der Zubereitung

Bei unseren feinen Kaffees unterscheiden wir mit Robusta, Arabica und vielen weiteren Bohnen verschiedene Kaffeesorten. Kaffeearten werden dagegen die Arten der Zubereitung wie Kaffee, Espresso, Latte Macchiato, Cappuccino, Filterkaffee, Mokka und vielen anderen Kaffees genannt. Wir haben übrigens die passenden Flatberry Kaffeebohnen von Filterkaffee bis Mokka für Dich.

Welche Kaffeearten magst Du am liebsten? Nach Umfragen haben sich in Europa mehrheitlich fünf verschiedene Kaffeearten durchgesetzt. Diese Top 5 solltest Du mal wieder genießen!

Espresso: Der kleine Starke

Den italienischen Espresso mit einem Mischverhältnis von 1:1,5 bereitest Du am besten in einer Espressomaschine zu. Der Espresso enthält entgegen seines Rufes übrigens nicht mehr Koffein als andere Kaffeearten. Er schmeckt jedoch stärker. Unter den Kaffeearten ist Espresso der beliebteste, wenn es darum geht, Mahlzeiten abzuschließen.

Espresso Italienischer Espresso

Flatberry Espresso

Filterkaffee: Mehr als normaler Kaffee

Fast jeder Haushalt verfügt über eine Filtermaschine, um jederzeit Kaffee für verschiedene Kaffeearten aufbrühen zu können. Auf den Mahlgrad musst Du mit Filterkaffee nicht allzu sehr achten, die Filtermaschine schafft alle Arten von Pulver. Auch ein Handaufguss ist Filterkaffee, denn dazu benötigst Du die Verwendung eines Handfilters.

Latte Macchiato: Bitte ein Espresso mit Milch

Den italienischen Espresso mit einem Mischverhältnis von 1:1,5 bereitest Du am besten in einer Espressomaschine zu. Der Espresso enthält entgegen seines Rufes übrigens nicht mehr Koffein als andere Kaffeearten. Er schmeckt jedoch stärker. Unter den Kaffeearten ist Espresso der beliebteste, wenn es darum geht, Mahlzeiten abzuschließen.

Latte Macchiato Zubereitung

Latte Macchiato in der KeepCup

Mokka: Stark und angenehm im Geschmack

Wenn wir über Kaffeearten und guten Kaffee sprechen, kommen wir an Mokka nicht vorbei. Für Mokka kochst Du im Espressokocher Wasser durch ein Sieb mit Pulver hindurch auf. So wird der Kaffee besonders stark und dunkel. Der Mokkaist auch dadurch unter den Kaffeearten beliebt, dass er sich perfekt süßen oder mit Kondensmilch mischen lässt.

Cappuccino: Mehr Schaum geht nicht

Er hat mehr Schaum als der Latte Macchiato, vereint Espresso mit den Vorzügen von Filterkaffee und wird gern mit Kakao garniert. Wir sprechen natürlich von Cappuccino. Unter den Kaffeearten ist er der anspruchsloseste. Jede Art von Kaffee ist für diese Kaffeearten recht, solange das Mischverhältnis Milch und Kaffee stimmt. Darin ähnelt der Cappuccino dem Latte Macchiato. Doch in der Cappuccino Tasse ist oft weniger Kaffee unter dem Schaum, als von anderen Kaffeearten gewohnt.

 

Häufige Fragen zu Kaffeearten

Welche Kaffeearten gibt es?

Die fünf beliebtesten Kaffeearten haben wir oben schon vorgestellt. Dazu gibt es natürlich noch viele andere Zubereitungsvarianten. Typische Kaffeearten sind Americano, Filterkaffee, Espresso, Cappuccino, Latte Macchiato, Espresso, Mokka, Cortado, Espresso Macchiato, Flat White und Caffè Latte. Die Kaffeearten entstehen aus verschiedenen Zubereitungsmethoden und setzen sich aus unterschiedlichen Mengen an Wasser, Kaffee und Milch zusammen. Mit Kaffeearten wird daher das Ergebnis einer Zubereitung von Kaffee gemeint.

Was gibt es für Kaffee-Marken?

In der Kaffeeindustrie wird zwischen Spezialitätenkaffee und industriellem Kaffee unterschieden. Im industriellen Bereich wird in großen Chargen sehr kurz bei sehr hoher Temperatur geröstet. Die Herkunft der Kaffeebohnen bis zum Bauern ist meist nicht sehr transparent. Dennoch werden Kaffees – die noch den größten Teil des Weltmarktes ausmachen – unter kommerziellen Marken geführt. Beim Spezialitätenkaffee handelt es sich um kleine Röstereien, die transparent die Verfolgung des Weges vom Kaffee bis zu seinem Bauern darstellen. Bei der Kaffeeröstung wird schonend in der Trommel zwischen 10-15 Minuten zu niedrigen Temperaturen geröstet. Jeder Kaffeeröster hat damit seine eigene Marke, die direkt auf den Manufaktur-Charakter hindeutet.

Wie mache ich den besten Kaffee?

Den besten Kaffee erreichst Du bereits mit einer sehr einfachen Methode. Über den Handfilter kannst Du Deinen Kaffee ganz besonders zubereiten. Du benötigst dazu:
– 1 Wasserkocher
– 1 Handfilter mit Filterpapier
– 1 Kaffeebecher
– 1 Kaffee (für 400ml Kaffee werden ca. 3 Esslöffel gemahlener Kaffee benötigt)
Heize das Wasser auf 100°C vor und lass es ein wenig abkühlen, so dass ca. 93°C als Brühtemperatur erreicht sind. Setze den Papierfilter in den Handfilter ein und befeuchte den Papierfilter mit heißem Wasser, so dass dieser später den Kaffee noch besser aufnehmen kann. Schütte das durchgelassene Wasser weg und fülle den befeuchteten Papierfilter mit dem Kaffee möglichst eben auf. Nun schütte ca. 50ml Wasser direkt aus dem Wasserkocher auf den Kaffee, die sogenannte Blooming-Phase, wird dadurch erreicht. Du erkennst dies an dem „blubb“ des Kaffees. Gebe danach den Rest des Wassers in kreisenden Bewegungen im Uhrzeigersinn hinzu und zwar immer so, dass es gut durchläuft und der Kaffee nicht trocken wird. Fertig ist Dein Kaffee. Wichtige Faktoren für den besten Kaffee sind die Qualität des Kaffees und natürlich das Wasser. Beim Kaffee achte darauf, dass es sich um Spezialitätenkaffee handelt, der die Kaffeearomen und Geschmacksnoten der Röstung entfalten lässt. Solltest Du kalkhaltiges Wasser haben, reicht ein einfacher Filter aus. Wenn möglich, kaufe direkt den Kaffee in ganzen Bohnen und nicht gemahlen. So schmeckt der Kaffee besser und hat ein intensiveres Aroma. Gemahlener Kaffee verliert innerhalb der ersten 30 Minuten bereits bis zu 50% seines Geschmacks. In unserem Video erklärt Dir Mario wie es genau funktioniert: https://www.youtube.com/watch?v=rV2rlaKH_Cc

Welcher Kaffee ist der beste?

Die besten Kaffees werden mit dem so genannten SCA-Score ausgezeichnet (https://flatberry-market.de/sca-scoring-system-kaffee/). Weltweit gibt es den größten Verband für Spezialitätenkaffee, die Specialty Coffee Association (SCA). Ab einem SCA-Score von 80 spricht man von Spezialitätenkaffee. Spitzenkaffees unterscheiden sich also nach den Punkten des SCA-Score:
– 80 – 84,99 Punkte stehen für einen sehr guten Rohkaffee
– 85 – 89,99 Punkte für einen exzellenten Rohkaffee und
– 90 – 100 Punkte für einen außerordentlichen Rohkaffee
Mehr zu dem SCA Scoring System findest Du hier: https://flatberry-market.de/sca-scoringsystem-kaffee/. Aber nicht alle Bauern von Spezialitätenkaffee reichen ihre Bohnen zur Bewertung für das SCA Scoring System ein. D.h. Du kannst den besten Kaffee immer bei einer Spezialitäten Kaffeerösterei kaufen, die auf die hohe Qualität der Bohnen achtet. Meist handelt es sich um sehr kleine Ernten, die nur im begrenzten Maße zur Verfügung stehen. Man muss also manchmal sehr schnell sein, um den besten Kaffees zu bekommen. Bei Flatberry markieren wir die ganz besonderen Kaffees mit einem Siegel bspw. unter Angabe des SCA Scores.

Was sind die besten Kaffeebohnen?

Die besten Kaffeebohnen sind die Micro-Lot-Kaffees bzw. Microlots. Sie kommen von den kleinsten Bauern für Spezialitätenkaffee der Welt, die außerordentlichen Kaffee mit einer Perfektion ihres Handwerks und ihrer Leidenschaft vereinen. Der Anbau ist sehr speziell, da die Bauern nur über wenige Hektar Land verfügen und sich so auf Kleinstmengen spezialisieren. Die Kaffeebohnen werden von Hand gepflückt und nur die besten Kaffeebohnen einer Ernte werden verwendet. Die Nachverfolgbarkeit steht bei den besten Kaffeebohnen ganz weit oben, d.h. von welchem Bauer kommt der Kaffee her. Auch die Aufbereitungsmethode sollte ersichtlich sein, also ob der Kaffee honey, pulped, natural oder washed aufbereitet wurde. Die Kaffees können auch länderspezifisch beim Cup of Excellence eingereicht werden. Die besten Kaffeebohnen sind also sehr rar. Manchmal muss man als Röster Glück haben und es gibt sehr wenige Säcke. Wir hatten zumindest das Glück, dass wir von einem Microlot mit insgesamt 5 Kaffeesäcken immerhin 2 Säcke bekommen haben.

Guter Kaffee fürs Büro

Guter Kaffee fürs Büro

Ein guter Kaffee ist schlicht flüssige Lebensqualität. So wichtig ist für viele Menschen das morgendliche Kaffee-Ritual. Das gilt natürlich auch für den Kaffee im Büro.

mehr lesen
0
Produkt hinzugefügt
Translate »