Guter Kaffee fürs Büro

Ein guter Kaffee ist schlicht flüssige Lebensqualität. So wichtig ist für viele Menschen das morgendliche Kaffee-Ritual. Das gilt natürlich auch für den Kaffee im Büro. Nun liegt die Kunst darin, dass die Kaffee-Routine in ein Genuss-Ritual zu verwandeln, das neben dem belebenden Effekt des Koffeins auch eine bewusste Genuss-Momente schafft. Und genau diese Momente können großen Einfluss darauf haben wie ein Arbeitstag im Büro verläuft. Daher ist es auch nicht banal, welcher Kaffee im Büro verwendet wird. Um das mal ganz anschaulich zu demonstrieren wie wichtig ein guter Kaffee für das Büro ist, haben wir eine kleine Firma aus Lübeck gebeten, uns einen Erfahrungsbericht zu schreiben.

Kaffee im Büro – mehr als ein Wachmacher

Wir sind eine kleine Webdesign Agentur aus Lübeck. Unser Team besteht aus sechs Personen – alles Kaffeetrinker. Das bedeutet: bei uns wird morgens als erstes die Kaffee-Maschine angestellt. Wie wahrscheinlich viele andere Unternehmen nutzen wir eine Filtermaschine mit ‘normalen’ Kaffee aus dem Supermarkt. Dabei kauften wir meistens den Kaffee, der sich gerade im Angebot befand. Über die Kaffee-Qualität hatten wir uns dabei nie wirklich Gedanken gemacht. Das änderte sich als wir in einem Projekt die Flatberry-Gründer kennen lernten.

Die Produktbeschreibungen der Flatberry-Kaffees machten echt Lust, mal einen Spitzenkaffee auszuprobieren. Also habe ich unseren Chef überzeugt mal ein Probierpaket zu bestellen und unterschiedliche Aromen auszuprobieren.

Fabian, Webdesigner

Nachdem wir ein Probierpaket mit drei Spitzenkaffees bestellt hatten, haben wir im Team die unterschiedlichen Kaffees ausprobiert. Spätestens da hatte sich die Skepsis beim gesamten Team in Luft aufgelöst. Die Aromen konnten wir genau herausschmecken und die Flatberry-Kaffees waren auch viel bekömmlicher als unsere bisherigen Kaffeesorten. Wir waren von den Geschmack der Kaffees begeistert. Morgens stieg die Vorfreude, wenn die Filtermaschine angemacht wurde.

Es ist einfach wahnsinnig wichtig, dass man gut in den Tag startet. Dafür sind kleine Rituale wichtig, die einen auf den Tag einstellen, vor allem wenn die To-do-Liste lang ist und ein stressiger Tag bevorsteht. Wenn man positiver an Aufgaben herangeht, erhöht sich auch die Wahrscheinlichkeit, dass ich alles stressfrei schaffe. Wenn ich negativ an Aufgaben rangehe, erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, dass ich es nicht schaffe. Das löst Stress aus. Daher ist es so wichtig, sich morgens Zeit zu nehmen und sich Momente zu schaffen, auf die man sich freut. Ganz nach dem englischen Motto: Celebrate the little things. Solche kleinen Momente können wirklich viel bewirken – gerade, wenn sie in die morgendliche Routine eingebaut werden. Und genau hier macht es Sinn, sich mit wirklich guten Kaffee auf den Tag einzustimmen – mit Kaffee-Aromen, die positive Emotionen in deinem Gehirn auslösen. Das hat bei uns genau so geklappt. Guter Kaffee ist ein großartiges Motivationsinstrument.

Nils, Teamleiter

Guter Kaffe ist ein ideales Smalltalk-Thema und ein gutes Vertriebsargument

Außerdem haben wir festgestellt, dass auch unsere Kunden den Kaffee mochten. Guter Kaffee im Büro ist dabei auch ein ideales Thema für den Smalltalk, da fast jeder unserer Kunden täglich Kaffee trinkt. Wenn wir dann über die Aromen reden, schmecken die Kunden genau diese heraus. Was uns bei den Flatberry-Kaffees auch richtig gut gefallen hat, ist die genaue Beschreibung des Anbaugebiets und der Kaffeebauern, die dort die Kaffeebohnen ernten. So können wir auch die Geschichte des Kaffees erzählen. Das macht Eindruck und jeder Vertriebsprofi weiß, dass ein positiver Einstieg in ein Beratungsgespräch die Basis für den Erfolg bildet. Damit ist guter Kaffe auch ein gutes Vertriebsargument, das man nicht unterschätzen sollte. Wir empfehlen auch unseren Kooperationspartner guten Kaffee fürs Büro zu kaufen.

Fragen an den Teamleiter zum Thema guter Kaffee im Büro

Wie spricht aus Eurer Sicht für einen Spitzenkaffee im Büro?

Spitzenkaffee ist aus unserer Sicht nicht nur viel leckerer als Standard-Kaffee, sondern auch viel bekömmlicher. Das ist insbesondere wichtig, wenn der Kaffeekonsum über den Tag hoch ist. Außerdem führt mehr Genießen in der Regel zu einem moderateren Konsum. Bevor wir den Flatberry Kaffee in unserem Büro ausprobiert haben, wussten wir gar nicht, dass es so viele unterschiedliche Kaffee-Aromen gibt und das Kaffee damit so viele unterschiedliche Geschmacksprofile bietet. Kaffee war bei uns eher ein Mittel zum Zweck – als Wachmacher und Routine-Getränk. Ich kann nur jeden empfehlen, mal ein Probierpaket von Flatberry zu bestellen, um herauszufinden, was für ein Erlebnis Kaffeetrinken sein kann. Außerdem haben wir festgestellt, dass guter Kaffee das Team motiviert und den Start in die Tag positiv beeinflusst. Auch haben unsere Kunden sich über Kaffee gefreut.

Wonach entscheidet Ihr, welchen Kaffee Ihr bestellt?

Es macht Sinn diese unterschiedlichen Aromen auszuprobieren, um zu schauen, was einem am Besten schmeckt. Durch die vielfältigen Geschmacksprofile sollte man schauen, was einem am besten gefällt und immer mal wieder neue Aromen ausprobieren. Wir sind mit einen Flatberry Probierpaket gestartet und haben uns dann im Team abgestimmt, welche Geschmacksprofile uns gut gefallen.

Ist Spitzenkaffee nicht sehr teuer?

Eigentlich finden ich das Preis-/ Leistungsverhältnis bei Flatberry sehr gut. Natürlich ist der Spitzenkaffee teurer als der Standard-Kaffee. Dafür bekommt aber auch eine sehr hohe Qualität. Und eigentlich waren die Preise bei Flatberry sogar günstiger als ich erwartet habe – nach meiner Recherche zum Thema ‘guter Kaffee für unser Büro’. Man muss dabei auch bedenken, dass man wahrscheinlich weniger Kaffee trinkt, wenn man den Kaffee mehr genießt.

Kaffee als Weihnachtsgeschenk

Kaffee als Weihnachtsgeschenk

Kaffee trinken in der Adventszeit oder Kaffee sogar als Weihnachtsgeschenk? Was soll denn daran besonders sein? Ich trinke doch eh jeden Tag Kaffee. Naja, die...

mehr lesen
0
Produkt hinzugefügt
Translate »