Kaffee Aroma: So entsteht der vielfältige Kaffeegeschmack

Bei Flatberry lieben wir guten Kaffee. Daher setzen wir ihm nie künstliche Aromen hinzu. Wenn Du in unseren Beschreibungen von einem Aroma liest, meinen wir natürliche Aromen, die den Geschmack des fertig aufgebrühten Kaffees stark beeinflussen können. Nicht jedes Kaffee Aroma ist für jeden Gaumen geeignet. Darum solltest Du Dir in unserem Sortiment Kaffeebohnen suchen, die Dir wirklich schmecken.

So entsteht Kaffee Aroma in den Kaffeebohnen

Bereits beim Anbau bilden Kaffeebohnen, zu dieser Zeit noch Kaffeebeeren, ein eigenes Aroma und einen säuerlichen Geschmack aus. Die Aromen entstehen durch die Nährstoffe, die die Pflanze aufnimmt. Auch die Gesundheit und das Alter der Pflanze spielen in die Aromen mit hinein. Das Aroma kann beispielsweise durch die Höhenlage beeinflusst oder von befruchtenden Insekten und Vögeln aus Pollen anderer Kaffeepflanzen hinzugefügt werden. Alle Kaffeebohnen verfügen über ein eigenes Aroma. Dieses Aroma (bzw. der Geschmack) halten sich bei schonender Verarbeitung auch nach dem Aufbereiten, beziehungsweise im Röstprozess.

Kaffeearoma_Insekten_Uebertragung

Kaffee Aroma durch Insekten übertragen

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Geschmack und Aromen?
Geschmack ist eine Sinneswahrnehmung, genauso wie Sehen, Hören oder Riechen. Aromen sind die Stoffe, die wir riechen oder schmecken. Kaffee hat sehr viele Aromen, beschrieben und bekannt sind etwa 800 Aromen. Die SCA (Specialty Coffee Association) hat dazu ein Aromarad entwickelt um die Aromen zu beschreiben. Wir haben daraus ein vereinfachtes Aromarad mit ca. 35 verschiedenen Aromen erstellt – so gibt es noch einen Überblick.

Zusätzliches Aroma in der Röstung

Wir erhalten die Kaffeebeeren “natural” ohne Pulp und Schale, oder leicht gewaschen. Darum enthalten unsere Bohnen viel natürliches Aroma, bevor wir sie in die Röstung geben. In der Trommel werden die Kaffeebohnen für vollen Geschmack und kräftiges Aroma schonend gecrackt. Dabei nehmen sie ein neuen Stoff auf, nämlich das Röstaroma. Je länger wir die Bohnen rösten, desto stärker das Aroma. Nicht jeder Kaffeefreund mag den leicht verbrannten Geschmack. Dafür ist dieser Kaffeegeschmack für Espresso, Mokka und andere starke Getränke besonders gut geeignet.

Kaffeebohne_Aroma_nah

Kaffeebohnen mit seinen natürlichen Geschmacksnoten

Verschiedene Kaffee Aromen bei Flatberry

Der Geschmack besser gesagt das Kaffee Aroma der Flatberry Bohnen setzt sich also aus natürlichen Gegebenheiten, Aufbereitung sowie Röstung zusammen. Am Ende beeinflusst auch Du den Kaffeegeschmack, wenn Du dem Kaffee Aroma beispielsweise mehr oder weniger Wasser, Zucker oder Milch hinzufügst. Eines findest Du in unserem Angebot nicht und das ist synthetisches Kaffee Aroma. Wir glauben, dass die Bohnen es verdient haben, naturbelassen geröstet zu werden für feinen Kaffeegeschmack. Darum verzichten wir auf Geschmackszusätze und lassen den Kaffeegeschmack, das Kaffee Aroma Geruch und die Crema der reifen Bohnen für sich sprechen.

Das perfekte Kaffee Aroma finden

Unsere Kaffeemischungen im Kaffeeshop sind übrigens alle natürlich belassen und kommen ohne künstliche Aromen aus. Die Kaffeebohnen selbst enthalten dafür eine ganze Menge Geschmack, der sich in fruchtigen und kräftigen Tönen ausdrückt. Schließlich handelt es sich bei der Kaffeebeere ursprünglich um eine Frucht, die im Verlauf ihres Wachstums Nährstoffe aus dem jeweiligen Wald- und Bergboden aufnimmt und so jede Tasse einzigartig macht. Welches Aroma magst du am liebsten?

  • Nuss: Nussaromen sind mild und doch kernig. Geschmacklich lehnen sich diese Kaffeesorten entweder an Mandeln, Walnüsse oder frische Haselnüsse an. Dieser Geschmack passt besonders gut zu Mischgetränken, Cappuccino und Espresso.
  • Schokolade: Kaffeebohnen geben häufig einen zarten Schokoladengeschmack in das Getränk ab, der sich am ehesten als dunkle Schokolade beschreiben lässt. Diese leicht herbe Kakaonote passt jedoch perfekt zu Espresso, Mokka, aber auch Filterkaffee.
  • Zitrusfrüchte: Kaffee, der nach Orange oder Limette schmeckt? Unsere schonende Röstung macht es möglich. Je weniger stark die Röstung und je grober der Mahlgrad, desto milder wird der Filterkaffee. Hierdurch ist dies der perfekte Kaffee für French Press oder AeroPress und Handfiltrierung.
  • Beere: Der leicht fruchtige Beerengeschmack haftet fast allen Arabica Sorten an, wenn sie nur leicht geröstet und grob gemahlen werden. Er lässt sich als Johannis- oder Brombeere ausmachen und passt zu allen Zubereitungsarten von Filterkaffee bis Espresso.

Eine Erlebnisreise durch die Vielfalt der Kaffee Aromen

Du willst eine Erlebnisreise durch die Welt der Kaffee Aromen machen? Dann haben wir genau das richtige für Dich. In unseren Probierpaket Kaffeereise haben wir eine besondere Auswahl von Spitzenkaffees zusammengestellt, mit der Du viele unterschiedliche Kaffee Aromen ausprobieren kannst. Die Aromen reichen von dem frischen Flatberry Kaffee #1 mit einem Aroma aus Mandel, Orange und Zartbitterschokolade über den sehr weichen Flatberry Kaffee #6 mit einem Brombeere, Johannisbeere und Mandel-Aroma bis zum Flatberry Kaffee #15 mit einem SCA Score von 84,75. Gehe mit unserer Kaffeereise auf eine spannende Entdeckungsreise durch die vielfältigen Geschmackswelten richtig guten Kaffees. Hier geht’s zum Produkt

Häufige Fragen rund um Kaffee Aroma

Was wäre Kaffee ohne Geschmack?

Fast wie duschen ohne Wasser.

Wie entsteht das Kaffee Aroma?

Eigentlich ganz einfach, die Kaffeepflanze nimmt Nährstoffe aus der Umgebung auf und gibt diese an die Kaffeekirsche ab. Diese Nährstoffe werden durch den Boden, das Wetter und die Varietät, also die Art der Kaffeepflanze beeinflusst. Kaffee der in geringeren Höhenlagen, beispielsweise 600 m wächst, wächst in der Regel schneller, durch höhere Temperatur und hat auch oft besseren und humusreicheren Boden. Diese Kaffees sind meist etwas erdiger im Geschmack. Kaffee der in höheren Lagen, 900 m und mehr wächst, wächst langsamer und haben mehr Zeit die Aromen einzulagern. Dies ist die Grundlage von allen Aromen.Die Aromen werden dann durch die Aufbereitung, das Rösten und die Zubereitung stark beeinflusst.

Welchen Einfluss hat die Aufbereitung auf das Kaffee Aroma?

Durch die Aufbereitung wird grob in 3 verschiedene Verfahren aufgeteilt: Trockenaufbereitung oder die sogenannten Naturals. Die Kaffeebohne wird mit der Kirsche zusammen getrocknet und erst danach von der Kirsche getrennt.
Bei dem Verfahren Pulped wird die Schale von dem Kaffeekern (Kaffeebohne) mechanisch abgequetscht und dann getrocknet. Nassaufbereitung (washed); hier wird das Fruchtfleisch wie beim Pulpen mechanisch abgelöst, dann kommen die in einen Frischwasserbehälter und Gären für eine Zeit bis sich das restliche Fruchtfleisch vom Kaffeekern gelöst hat. Nach der Gärung wir die Kern weiter gewaschen bis alle Stoffe entfernt sind. Die Trockenaufbereitung und das Pulped Verfahren produzieren eher sehr süße oder körperreiche Kaffees. Gewaschene sind meist etwas klarer was die Aromen betrifft.

Welchen Einfluss hat die Röstung auf das Kaffee Aroma?

Das Rösten hat einen sehr wesentlichen Einfluss auf die Aromenbildung. Hier spielen die Geschwindigkeit und die Temperatur eine wesentliche Rolle um die in der Kaffeebohne vorhandenen Aromen zu entwickeln. Bis zum ersten Crack passiert erst einmal nicht sehr viel. Die Bohne wird getrocknet und die sehr dünne, papierartige Schale platzt ab. Bei sogenannten First Crack ist der Druck durch CO2 und Wasserdampf so hoch, dass die Bohne platzt, so wie bei Popcorn und die Bohne nimmt deutlich an Volumen zu. Jetzt werden die gewünschten Aromen entwickelt und die ungewünschten Säuren. Insbesondere die Chlorogensäure gilt es abzubauen, da diese bei manchen Menschen Magenreizung verursachen kann. Röstet man aber zu lange, beispielsweise in den zweiten Crack hinein oder darüber hinaus, dann bauen sich die Aromen wieder ab und der Kaffee wird sehr undifferenziert.
Während der Röstung möchte der Röster durch eine spezielle Röstkurve die gewünschte einzelnen Aromen des Kaffees weiter zu betonen. So können dann Fruchtaromen wie Banane, Apfel und Zuckerrohr in einem Kaffee zum Vorschein kommen oder aber Schokolade, Karamell und Nuss.

Welchen Einfluss hat die Zubereitung auf das Kaffee Aroma?

Je nach Zubereitung, Filterkaffee, Espresso etc. werden die einzelnen Aromen noch einmal verstärkt oder nicht.

Guter Kaffee fürs Büro

Guter Kaffee fürs Büro

Ein guter Kaffee ist schlicht flüssige Lebensqualität. So wichtig ist für viele Menschen das morgendliche Kaffee-Ritual. Das gilt natürlich auch für den Kaffee im Büro.

mehr lesen
Kaffeearten: Die fünf häufigsten Arten der Zubereitung

Kaffeearten: Die fünf häufigsten Arten der Zubereitung

Bei unseren feinen Kaffees unterscheiden wir mit Robusta, Arabica und vielen weiteren Bohnen verschiedene Kaffeesorten. Kaffeearten werden dagegen die Arten der Zubereitung wie Kaffee, Espresso, Latte Macchiato, Cappuccino, Filterkaffee, Mokka und vielen anderen Kaffees genannt. Wir haben übrigens die passenden Flatberry Kaffeebohnen von Filterkaffee bis Mokka für dich.

mehr lesen
0
Produkt hinzugefügt
Translate »