Handaufguss: Kaffee nach Deinem Geschmack

Ein Kaffee Handaufguss ist eine der aufwendigsten Methoden, wie Du einen guten Kaffee nach Deinem Geschmack zubereiten kannst. Auch Pour Over Coffee genannt, handelt es sich bei der Zubereitung um genau jene Art des Aufbrühens, die der Name erwarten lässt. Du benötigst dafür keinen Strom, nur Zeit, eine ruhige Hand und zudem besonders hochwertigen Spezialitäten Kaffee, am liebsten von uns den Flatberry Kaffee.

Du findest Filterkaffee aus der Maschine ein wenig langweilig und möchtest Zutaten, Filter, Wassermenge und vieles mehr einfach variieren wie es Dir gefällt? Dann ist der Handaufguss die perfekte Methode der Zubereitung für Dich. Mit Handfilter und Karaffe oder Tasse, einem Kaffeepulver von feinem bis groben Mahlgrad, sowie etwas heißem Wasser, gelingt der Kaffee.

Kaffee Handaufguss mit V60

Kaffee Handaufguss mit V60

Aroma und Geschmack betonen durch Kaffee Handaufguss

Viele Baristas und Kaffeeliebhaber schwören auf den Kaffee Handaufguss. Einmal erlernt und immer wieder geprobt, kannst Du mit Hilfe von Handfilter und Karaffe individuelle Kaffeespezialitäten kreieren. Wir bieten Dir in unserem Flatberry Shop dazu ebenfalls Kaffeebereiter wie z.B. die Hario V60, Chemex, Kalita oder Melitta mit passenden Filtern an. Du kannst jedoch als Profi auch einen einfachen Filterhalter und Deine Tasse verwenden.

Chemex Handaufguss

Chemex Handaufguss

Der Kaffee Handaufguss gelingt mit jeder Art von Kaffee. Egal ob Du starken Kaffee – wie Espresso – oder milden Frühstückskaffee mit einem Hauch von Jasmin im Aroma magst. Diese Zubereitung wird jedem Mahlgrad gerecht. Viele Experten empfehlen einen eher feinen Mahlgrad; doch auch grobes Pulver kann seinen Reiz haben, wenn der Kaffee gelblich bis hellbraun gefärbt statt dunkel bis schwarz genossen werden soll. Probier es einfach mal aus und passend dazu am besten mit einem unserer vielen Probierpakete!

Hier haben wir Dir im Detail erläutert wie Du Deinen Kaffee per Handaufguss zubereiten kannst.

Nur die Basics: Wasser, Kaffeepulver & Geduld

Benötigte Zeit: 5 Minuten.

Für einen Kaffee Handaufguss benötigst Du Deinen Lieblingskaffee, den Du bei uns gemahlen, sowie als ganze Bohne bestellen kannst, einen Handfilter und frisches Wasser.

  1. Wasser erhitzen

    Erhitze das Wasser mit dem Wasserkocher. Spüle den Kaffeebereiter, Papierfilter und die Tasse zunächst mit heißem Wasser aus.

  2. Filterpapier einsetzen und befeuchten

    Setze Filterpapier in den Handfilter ein und fülle Kaffeepulver auf. Das Kaffee sollte mittel gemahlen sein. Pro 100 ml Wasser benötigst Du ca. 6 g Kaffee.

  3. Aufblühen des Kaffees

    Lasse nun in kreisenden Bewegungen Wasser bei ungefähr 93° C über das Kaffeepulver laufen. Die Temperatur erreichst Du, wenn Du den Wasserkocher aufkochen und danach ca. 1 Minute lang stehen lässt. Bei ca. 50 ml oder auch Wasserbedeckung des Kaffeepulvers kannst Du einen “Blubb” sehen und hören.

  4. Aufgießen des Kaffees

    Nach ca. 30 Sekunden gießt Du nun den Rest des Wassers langsam in kreisenden Bewegungen auf. Es dauert ca. 3 Minuten bei einem Handaufguss bis Du eine Tasse Kaffee aufgebrüht hast. Bei der Chemex lassen wir uns ca. 4 Minuten Zeit.

Welche Fragen hast Du zu dem Handaufguss?

Wie mache ich Kaffee mit Filter?

Kaffee mit Filter ist ganz einfach und Du brauchst nicht viel Equipment. Du brauchst einen Filteraufsatz oder Filterhalter, einen Papierfilter oder einen wiederverwendbaren Metallfilter, eine Tasse oder Kanne für den fertigen Kaffee und heißes Wasser. Zuerst bringst Du das Wasser zum Kochen. Dann steckst Du den Papierfilter in den Filteraufsatz und spülst ihn kurz mit dem heißem Wasser aus – so verschwindet der Papiergeschmack. Dann füllst Du Dein Kaffeemehl – Kaffeebohnen mittel gemahlen und 6 g pro 100 ml Wasser – in den Papierfilter ein. Der Filteraufsatz mit Filter und Kaffee steht dann auf der Tasse oder Kanne. Als nächstes nimmst Du das heiße Wasser, idealerweise 93°C und gießt es in kleinen Kreisen über das Kaffeemehl bis alles schön feucht ist. Warte ca. 30 Sekunden und lasse das Kaffeemehl aufquellen. Danach gießt Du in schönen gleichmäßigen Kreisen das Wasser auf bis Du Deine gewünschte Menge hast. Zum Schluss den Filter abnehmen und Deinen Kaffee genießen.

Welchen Kaffee für Handaufguss?

Kaffee für den Handaufguss ist heller geröstet und wird oft als Filterkaffee bezeichnet. Der Handaufguss ist perfekt um die gesamte Aromenvielfalt von Kaffee zu entdecken. Das geht natürlich nur, wenn der Kaffee auch das Maximum an Aromen mitbringt. Filterkaffee sollte für den Handaufguss am Besten als New England – Höhepunkt des 1st Crack – oder als American Light – also am Ende des First Cracks – geröstet sein. Der Mahlgrad ist “mittel” und für den Handaufguss passend.

Warum läuft bei mir der Kaffee nicht durch den Filter?

Das ist der Fall, wenn das Kaffeemehl viel zu fein gemahlen ist oder der Filteraufsatz verstopft ist. Meist läuft immer ein wenig Kaffee durch den Filter – auch wenn dass Kaffeemehl für die Filtermethode zu fein gemahlen ist. Abhilfe schaffst Du, indem Du Deine Kaffeebohnen gröber mahlst. Dann schmeckt auch der Kaffee besser und ist nicht zu bitter, wie bei einem Kaffee, der überextrahiert wurde. Manchmal ist auch das Loch im Filteraufsatz nicht offen. Hier kannst Du einmal spülen oder den Filter einweichen. Das passiert nicht bei den Filteraufsätzen mit großem Loch – wie dem Hario V60 Filter.

Wie viel Kaffeepulver im Handfilter?

Normalerweise nimmst Du 6 g Kaffeepulver für 100 ml Kaffee. Wieviel Kaffee Du in den Handfilter gibst, hängt daher von der Menge des gewünschten Kaffeegetränks ab.

Wie mache ich Kaffee mit dem Handfilter?

Dur brauchst einen Filteraufsatz, Papierfilter, mittel gemahlener Kaffee und eine passende Kanne. Du kannst natürlich auch eine Chemex Karaffe nehme. Die ist Kanne und Filteraufsatz in einem und sieht dazu noch sehr stylisch aus. Dann erhitzt Du das Wasser auf 93°C und spülst erst einmal den Filter, um alle Papierreste wegzuspülen. Danach füllst Du Deine gewünschte Menge an Kaffeemehl in den Papierfilter. Die Regel: 6 g Kaffeemehl pro 100 ml Wasser. Im Anschluss gießt Du mit dem heißem Wasser eine kleine Menge auf bis das Kaffeepulver nass ist. Warte 30 Sekunden für die Blooming Phase, die Du sehen und hören kannst. Der Kaffee quillt auf und blubbert etwas vor sich hin. Wenn die 30 Sekunden um sind, gieße in kreisförmigen Bewegungen Wasser auf, bis Du die gewünschte Menge erreicht hast. Zwischendrin mache kleine Pausen, damit das Wasser nicht so schnell, sondern gleichmäßig durch das Kaffeepulver läuft. Für eine Menge von 500 ml brauchst Du ungefähr 4 Minuten. Zum Schluss den Filter mit dem gebrauchtem Kaffeemehl herausnehmen und den Kaffee genießen.

Was bedeutet Handfilter?

Der Handfilter funktioniert genauso wie eine Kaffeemaschine, nur gießt Du das Wasser von Hand auf. Der Handaufguss ist von der Qualität besser, da Du beim Handfilter darauf achten kannst, dass das Kaffeepulver gleichmäßig durchnässt wird. Nimm immer nur so viel Wasser, wie es gerade gebraucht wird. Nebenbei ist der Handfilter voll im Trend. Es gibt wunderschöne Modelle von Chemex, Hario V60 oder anderen. Mit einer Handmühle und einem Wasserkocher bist Du dann top ausgestattet und kannst Deinen Kaffee zelebrieren.

Translate »

Zugriff auf limitierte und exklusive Kaffees, Neuigkeiten, Angebote? Dann melde Dich zu unserem Newsletter an:


You have Successfully Subscribed!